NIKOLA DJORIC

  • Mit ebenso schwereloser Präzision gelingt es ihm bei Mozart, kantable Bögen subtil auszumalen ...

    Stefan Pieper Klassik Heute
  • Man staunt, wie gut die Farben von Cello und Akkordeon zusammenpassen.

    Isabel Herzfeld Klassik Heute
  • Emotion trifft Perfektion.

    P.J. Kurier
  • Seine klangliche Farbgebung und seine überzeugende Artikulation sprechen für sich.

    Ursula Magnes Radio Klassik Stephansdom
  • ein starkes,mutiges Programm, das dank Djorics spielerischer Substanz die Sehnsucht nach den Originalen kaum aufkommen lässt.

    Lars von der Gönna WAZ
  • Poesie, Kraft, Leidenschaft, Hingabe und Kontrolle, um nur einige zu nennen.

    Christof Jetzschke Klassik Heute